GedankenInspiration

Die Kraft der Worte

Die Macht der Worte

Über die Kraft von Worten

Eine alte Geschichte erzählt von einem Sufi, der ein krankes Kind hatte.

Die Eltern eines kranken Kindes baten einen Sufi um Hilfe für ihr krankes Kind. Als dieser das Kind sah, nahm er es in den Arm, wiederholte mehrmals einige Worte und gab das Kind seinen Eltern mit den Worten zurück: „Nun wird es gesund werden.“
Ein anwesender Nachbar, der gesehen hatte, was der Sufi getan hatte, warf zweifelnd ein:
„wie soll das möglichsein, dass irgendjemand durch ein paar wiederholte Worte geheilt werden kann. Das glaube ich nicht.“
Von einem sanften Sufi erwartet man keine zornige Antwort, doch jetzt drehte dieser sich zu dem Mann und entgegnete ihm:
„Du verstehst nichts davon. Du bist ein Narr.“
Der Mann fühlte sich sehr beleidigt. Sein Gesicht rötete sich, er wurde wütend.
Da sprach der Sufi zu ihm:
„Wenn ein Wort die Kraft hat, dich wütend zu machen, warum sollte dann ein Wort nicht auch die Kraft haben zu heilen?“

 

In meiner Funktion als Heilpraktikerin und Therapeutin nutze ich ebenfalls die Kraft der Worte.

Dazu ist wichtig zu verstehen, dass unsere Seele in Bildern „denkt“.
In traumatisch erlebten Situationen wird das Erlebte in Bildform, gekoppelt mit Worten oder Gedanken, abgespeichert.
Um Heilung solcher Ereignisse zu ermöglichen, ist eine Entkoppelung von Bild und Sprache wichtig.
Dies geschieht auf dem umgekehrten Weg wieder über Worte.
Die Kraft der Worte….